News - elandy.de
Twitter Facebook Google+
animat



Drehzahlmesser Einbau



nicht zu hoch drehen...

Während heutzutage der Drehzahlmesser in vielen PKW Fahrzeugen schon zum Standart geworden ist sucht man diesen in alten Fahrzeugen häufig vergeblich.

Gerade die alten Perkinsdieselmotoren wollen warmgefahren werden und mögen keine hohen Drehzahlen, der Betrieb des Motors in einem optimalen, unschädlichen Drehzahlbereich ist enorm wichtig.
land_rover_serie_drehzahlmesser.jpg

Sicherlich kann nach Gehör gefahren werden, aber eine halbwegs exakte Drehzahlangabe ist schon was wert. Beide Motortypen (Diesel wie Benziner) drehen bis 4.000 U/min, das max. Drehmoment liegt beim Benziner bei 163 NM (1.750 U/min) und beim Diesel bei 139 Nm (1.800 U/min) an, die Leerlaufdrehzahl sollte bei 600 - 800 U/min liegen, je nach Einstellung merkt man schnell wenn der Motor unrund läuft, das ist je nach Alter, Laufleistung und Aggregatzustand etwas unterschiedlich, der Motor sollte rund und ohne Stottern laufen.

Moderne Drehzahlmesser arbeiten elektronisch und lassen sich an fast alle Dieselmotoren nachrüsten, sofern diese eine Drehstromlichtmaschine besitzen. Die Impulse für den elektrischen Drehzahlmesser kommen von der Lichtmaschine. An der Klemme “W“ kann man hier die Wechselspannung noch vor den Gleichrichterdioden direkt aus einer der drei Wicklungen abgreifen. Jedoch ist die Klemme “W“ häufig nicht offen herausgeführt.
Berechnet wird das Drehzahlverhältnis zwischen Motor und angetriebener Lichtmaschine, welches immer konstant ist.

Folgende Werte habe ich an meinem Land Rover ohne Overdrive und mit der 6.50er Bereifung ermittelt:

  • 2.000 U/min entsprechen 47 km/h
  • 2.500 U/min entsprechen 60 km/h
  • 2.750 U/min entsprechen 65 km/h
  • 3.000 U/min entsprechen 70 km/h
  • 3.250 U/min entsprechen 75 km/h
  • 3.500 U/min entsprechen 80 km/h
  • 3.750 U/min entsprechen 85 km/h
  • 4.000 U/min entsprechen 92 km/h
Drehzahlen über 3250 U/min verursachen schon einen recht hohen Geräuschpegel im Innenraum des Fahrzeuges. Drehzahlen darüber sind nur mit Gehörschutz dauerhaft zu ertragen. Grundsätzlich sollte man den alten 3 fach gelagerten Perkins Motor nicht dauerhaft in diesen Drehzahlregionen betreiben.

Abhilfe bringt die Montage von 7.50 Reifen, die einen ca. 10 cm größeren Durchmesser haben.

aktuelle Werte mit 7.50 er Reifen:

  • 2.000 U/min entsprechen 54 km/h
  • 2.500 U/min entsprechen 66 km/h
  • 2.750 U/min entsprechen 73 km/h
  • 3.000 U/min entsprechen 79 km/h
  • 3.250 U/min entsprechen 84 km/h
  • 3.500 U/min entsprechen 89 km/h
  • 3.750 U/min entsprechen 96 km/h
  • 4.000 U/min entsprechen -- km/h (wird nicht erreicht)

land_rover_serie_einbau_drehzahlmesser.jpg

Ich habe beim Einbau Wert darauf gelegt, dass keine wesentlichen Zerstörungen im Armaturenbrett erfolgen. Der Drehzahlmesser kann jederzeit wieder entfernt werden, ohne dass das alte Erscheinungsbild der Frontpartie Schaden nimmt. Die Einbauanleitung finden Sie unter: Einbauanleitung Drehzahlmesser Serie 2 & 3


www_e_landy_de.jpg